fbpx
Menü

Flammkuchen

  • Es muss nicht immer Pizza sein, manchmal schiebe ich auch einen Flammkuchen in den Ofen. In der Regel die original elsässische Variante mit Speck und Zwiebeln. Hier habe ich aber noch eine überraschende Komponente, die man so nicht auf einer klassischen tarte flambée erwartet.

  • Nährwert: 620
    Zubereitungszeit: 45
    Kategorie: Flammkuchen
    Länderküche: Frankreich
    Keywords: Buttermilch, Flammkuchen, viel Eiweiß, fettarmer Pizzateig, fettarmer Flammkuchen, low fat Flammkuchen
    prepTime: 45
    Portionen: 1
    Zutatenliste: Pizzateig mit Buttermilch, Skyr, Schinken, Edamame

    Pizza ist nicht gerade der ideale Diätbegleiter. Zu viel Fett, viel zu viele Kohlenhydrate. Wer jedoch auf Flammkuchen zurückgreift, ist deutlich gesünder unterwegs. Diese Variante hier ist gewissermaßen eine Protein-Bombe und hat kaum Fett.

  • Nährwert: 470
    Zubereitungszeit: 60
    Kategorie: Flammkuchen
    Länderküche: elsässisch
    Keywords: flammkuchen, ohne Hefe, keine Hefe, Flammkuchen mit Pizzateig, Pizza, Elsass, Frankreich, Baden
    prepTime: 30
    Portionen: 1
    Zutatenliste: Mehl, Wasser, Zwiebeln, geräucherter Schinken, Creme Fraiche

    Dieser Flammkuchen ist so ziemlich die schnellste Variante eines Fladens. Der Teig kommt ohne Hefe aus und die übrigen Zutaten sind in der Regel relativ lange haltbar, sodass man eigentlich immer ein Set für den tarte flambée zu Hause haben kann. Weiterer Bonus: Dieser Boden gelingt wirklich immer. 

  • Wer Nuss-Nougat-Cremes wie Nutella liebt, weiß sicherlich, wie gut der Brotaufstrich in Kombination mit Banane und Walnüssen schmeckt. All das dann auch noch auf einem Flammkuchenteig, gebettet auf einer leicht gesüßten Crème fraîche, lässt so ziemlich jede Zunge schnalzen. Schnell fertig ist er auch noch. 

  • Flammkuchen ist extrem vielseitig und eignet sich sensationell gut als leckere Nachspeise, die du schnell und einfach auf den Tisch zauberst. Vollbepackt mit Birne, Datteln und Walnüssen wird auch der letzte Nachspeisen-Muffel weich und greift zu der Kalorienbombe. 

Suche

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Schon gebacken?

Pinsa Romana: Endlich gibt es sie als Ba…

Es ist der Pizza-Trend aus Italien: die Pinsa Romana. Sie ist leicht bekömmlich, lecker im Geschmack und unfassbar kross. Jetzt gibt es sie auch als Backmischung zum Selberbacken.

Okonomiyaki: Die japanische Pizza

Kaum ein Rezept hat mich geschmacklich so überrascht, wie Okonomiyaki. Es wird auch „die japanische Pizza“ genannt, weshalb ich es auf meine To-do-Liste gepackt habe. Meine Erwartungen waren zugegeben gering, schließlich besteht der Fladen eher aus Kohl und hat mit...

Kräftige Tomatensauce für Fleischfreun…

Natürlich sollte eine Tomatensauce vor allem eins: Nach Tomaten schmecken. Doch manchmal kann eine zusätzliche Komponente nichts schaden – gerade dann, wenn Boden und Belag selbst geschmacksintensiv sind.

Empanadas aus Plunderteig

Empanadas sind zwar eigentlich aus einfachem Hefeteig, es spricht aber nichts dagegen, die kleinen spanischen Teigtaschen auch mal aus Plunderteig zu fertigen. Das Ergebnis ist natürlich ziemlich deftig und deutlich gehaltvoller als die Version ohne Butterschicht im Teig – lecker ist...