Menü

Mehle aus der Mulino Caputo sind wortwörtlich in aller Munde. Denn egal ob neapolitanische Pizza, Pizza Canotto oder eine römische Pizza – die Mühle hat mit den Mehlen Cuoco, Nuvola, Pizzeria & Co. für jeden Geschmack etwas im Angebot. Hier erfährst du, welches Mehl für welchen Zweck am besten geeignet ist.

Wer eine richtig gute Pizza zubereiten möchte, wird bald merken, dass Mehl nicht gleich Mehl ist. Das Internet ist voll von Empfehlungen unterschiedlicher Herstellern für perfekte Ergebnisse. An einer Mühle kommt man in der Regel nicht vorbei, wenn es um das beste Weiß für das leckere Rund geht: Mulino Caputo aus Italien.

Die Mulino Caputo war ursprünglich eine Nudelfabrik und wurde von den Brüdern Carmine und Pasquale nach ihrer Rückkehr von einem Arbeitsaufenthalt in den Vereinigten Staaten gegründet. Seit den 1980er Jahren ist die Firma die Anlaufstelle für die lokalen Pizzabäcker. Im Laufe der Jahre entdeckte die Firma auch den internationalen Markt, was dafür sorgt, dass die Mehle mittlerweile auch in unseren Supermärkten stehen. Caputo ist mittlerweile von Amerika bis Japan beliebt.

Das liegt unter anderem auch an der Vielfalt der Mehle, die Caputo aus ihrer Mühle zaubert. Jedes Mehl ist für einen bestimmten Verwendungszweck bestimmt: von Brot bis Pizza, von Kuchen bis zu frischen Nudeln. Doch welches Mehl ist wofür geeignet? Wir klären auf:

Classica

Das Weichweizenmehl 00, auch Classica genannt, ist im Allgemeinen für alle Verwendungsarten geeignet. Es ist leicht zu verarbeiten und leicht zu hydratisieren. Um es optimal zu nutzen, sollte man es vorzugsweise für leichte, lockere Teige verwenden, die auch nach dem Backen locker und luftig bleiben.

W 220/240*

Caputo Classica kaufen ->

Pizzeria

Hier ist es ziemlich offensichtlich, wofür dieses Mehl geeignet ist. Mit ihr zaubert man eine leckere Pizza auf den Teller. Im Gegensatz zum nächsten Mehl in der Liste ist es für Teige mit einer kurzen Gärzeit geeignet – also unter 24 Stunden. Dennoch bekommt man auch hier eine super Pizza Napoletana hin.

W 260/270*

Caputo Pizzeria kaufen ->

Cuoco

Cuoco ist immer noch ein Weichweizenmehl 00, aber eines mit einer deutlich höheren Backstärke. Es eignet sich für Teige, die lange Gärzeiten benötigen, und ist besonders für diejenigen geeignet, die sich an der Zubereitung der klassischen neapolitanischen Pizza versuchen wollen.

W 300/320*

Caputo Cuoco kaufen ->

Nuvola

Wer eine moderne Pizza mit einem richtig fluffigen Rand haben möchte, also eine Pizza Canotto, schwebt mit dem Nuvola auf Wolke 7. Denn das Mehl ist extra auf Teige mit großen Hohlräumen optimiert und kommt mit hoher Hydration klar.

W 260/280*

Caputo Nuvola kaufen ->

Manitoba Oro

Manitoba Oro ist ein backstarkes Mehl. Wer es verwendet wird merken: Es hat eine sehr hohe Elastizität und Dehnbarkeit, die auf die Qualität seines Glutens zurückzuführen ist. Es eignet sich perfekt dafür Teige gleichmäßig und starkzumachen.

Geschmacklich kann Manitoba in der Regel mit den anderen Mehlen nicht ganz mithalten, weshalb man es anderen Mehlen beimischt. Wer herumexperimentieren möchte, kann 75 % Cuoca und 25 % Manitoba verwenden und dabei auch mal 70 % Hydration ausprobieren.

W 370/390*

Caputo Manitoba Oro kaufen ->

Tipo 1

Tipo 1 ist das Mehl, das den Geschmack der Vergangenheit bewahrt, das aus Tradition und großer Erfahrung besteht. Es ist kein Zufall, dass dieses Mehl von den Müllern der Mulino Caputo stammt und nicht nur das Ergebnis der besten Getreidesorten ist, sondern auch mit Weizenkeimen angereichert ist. Er kann für Pizza und Brot verwendet werden, eignet sich aber auch hervorragend für Kuchenrezepte.

W 250-270*

Caputo Tipo 1 kaufen ->

Pasta fresca e gnocchi

Das frische Pasta- und Gnocchi-Mehl ist ideal für Hefeprodukte, aber auch für Gebäck, und lässt sich dank seiner großen Elastizität einfach ausrollen. Die vorbereiteten Teige werden fest und glänzend, sobald Wasser hinzugefügt wird, ohne dass der ausgezeichnete Geschmack des Endergebnisses beeinträchtigt wird. Dass es ideal für Pasta und Gnocci geeignet ist, ist selbstredend.

W 260/280*

Caputo Pasta fresca e gnocchi kaufen ->


 * Mehr "Informationen zum W-Wert und was er für die Zubereitung des Mehls bedeutet, erfährst du hier.

portrait Salamico

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Anregungen? Dann lass doch einen Kommentar da. Ich freu mich über dein Feedback!

Liebe Grüße,
Dominik von Salamico

1000 Buchstaben übrig


Suche

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Nick
15 Tage 19 Stunden

Vielen Dank für diesen tollen Blogartikel. Ich nehme meistens Scamorza Käse für unsere Pizzen im Fotostudio, der verläuft ...

Dominik
22 Tage 3 Stunden

Oh, du hast vollkommen Recht. Das war ein Tippfehler, der mir Jahre lang nicht aufgefallen ist. Danke für den Hinweis! Habe ...

Tina
22 Tage 15 Stunden

In der Zutatenliste steht 500g mehl und 290ml Wasser... In der Zubereitung steht verrühre 500ml wasser mit Hefe..... Was g ...

Dominik
2 Monate 5 Tage

Hi Nick, wer einen Ooni hat, muss seinen Backofen natürlich nicht mehr tunen – damit bekommt man auch so super Pizzen hin. ...

Nick Freund
2 Monate 6 Tage

Vielen Dank für diesen Tipp. Ich backe meine Pizzen immer mit ca. 430 Grad Durchschnittstemperatur im Ooni Gasbackofen und b ...

Schon gebacken?

Fluffiges Toastbrot nach dem Salz-Hefe-V…

Ich hatte mich vor längerer Zeit schon mal an selbst gemachtes Toastbrot herangewagt und muss sagen: Ich bin kläglich gescheitert. Konsistenz, Geschmack, Volumen – nichts hat gepasst und wenn man am Ende lieber zur Supermarkt-Variante greift, ist klar, dass einiges schief...

La Fiamma: Pizza-Öfen aus Italien

Wer sich einen besonderen Pizzaofen in den Garten stellen möchte, sollte bei Domenico Raos La Fiamma vorbeischauen. Hier gibt es original italienische Öfen, die man sonst nirgends bekommt. Handwerkskunst und Individualität stehen im Vordergrund.

Roggenfladen mit Chorizo und Rührei

"Das ist aber ganz schön gesund". Genauso abwertend wie voreilig kam das Feedback aus dem Mund der Bekochten. Als jedoch eine Gabel nach der anderen in genau diesen Mund wanderte, waren die Zweifel schnell aufgemampft. Ja, sogar ein Fladen aus...

Der eigene Foodtruck für dein Pizza-Bus…

Photo by lasse bergqvist on Unsplash

Pizzabacken ist während der Pandemie für viele zu einem Hobby geworden. Manche träumen seitdem davon, einen Foodtruck zu betreiben. Hier erfährst du, worauf du achten musst, wenn du dein eigenes mobilen Pizza-Imperium aufbauen möchtest.