Menü

Sind das jetzt nun kleine Calzone, gebackene Panzerotti oder am Ende Tortellini aus Pizzateig? Egal! Die kleinen Gebäcke sind einfach lecker und ideal für eure nächste Party.

Als Füllung habe ich mich für Mozzarella mit Kochschinken und Tomatensauce entschieden. Ihr könnt aber natürlich noch weitere Zutaten reinpacken, nur zu feucht sollten sie nicht sein, da die Taschen sonst durchnässen.    

Ich hatte für das Formen eine Ravioli-Form, ihr könnt aber auch zum Anstechen der runden Scheiben ein Glas oder eine Tasse nehmen und die Enden per Hand zusammendrücken. Geht genauso gut, dauert nur etwas länger. 

Das Teigrezept für ca. 30 Mini-Calzone

300 Gramm Weizenmehl - Typ 405
ca. 180 ml kaltes Wasser
8 Gramm Salz
1 EL  Olivenöl
150 Gramm Mozzarella
150 Gramm Kochschinken
1 Dose geschälte Tomaten, am Stück
  1. Füge das Weizenmehl und das Salz zusammen in einen Topf und verrühre alles.
  2. Nun kommt nach und nach das Wasser hinzu – dabei weiter rühren, bis es ein glatter, geschmeidiger Teig wird.
  3. Zuletzt noch das Olivenöl hinzufügen und so lange den Teig rühren, bis das Olivenöl komplett vom Teig aufgenommen wurde.
  4. Nun den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Zerdrücke in der Zwischenzeit die Tomaten mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer und lass sie in einem großen Topf etwa 10 Minuten köcheln. 
  6. Heiz in der Zwischenzeit den Backofen auf Ober- und Unterhitze auf, so heiß wie möglich. 
  7. Lass den Mozzarella abtropfen, zerdrücke ihn mit der Hand und reiße ihn in kleine Stücke. 
  8. Hol den Teig aus dem Kühlschrank, teile ihn in fünf Stücke und forme kleine Kugeln daraus. 
  9. Rolle mit einem Nudelholz den Teig dünn aus und steche mit einer Form (Glas, Tasse oder Tortellini-Form) so viele Kreise aus, wie möglich.
  10. Platziere einen Teelöffel Tomatensauce in die Mitte des Teigs.
  11. Lege erst den Schinken und dann den Mozzarella auf die Teigscheiben. 
  12. Falte die Teigfladen in der Hälfte zusammen und drücke die Enden mit einer Gabel zusammen. 
  13. Leg die Mini-Calzone samt Backpapier auf ein Backblech. 
  14. Back die Teigtaschen so lange, bis sie goldbraun sind. 
  15. Sofort servieren!

>	</div>

	
	<ul class=
portrait Salamico

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Anregungen? Dann lass doch einen Kommentar da. Ich freu mich über dein Feedback!

Liebe Grüße,
Dominik von Salamico

1000 Buchstaben übrig


Suche

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Nick
15 Tage 20 Stunden

Vielen Dank für diesen tollen Blogartikel. Ich nehme meistens Scamorza Käse für unsere Pizzen im Fotostudio, der verläuft ...

Dominik
22 Tage 4 Stunden

Oh, du hast vollkommen Recht. Das war ein Tippfehler, der mir Jahre lang nicht aufgefallen ist. Danke für den Hinweis! Habe ...

Tina
22 Tage 17 Stunden

In der Zutatenliste steht 500g mehl und 290ml Wasser... In der Zubereitung steht verrühre 500ml wasser mit Hefe..... Was g ...

Dominik
2 Monate 5 Tage

Hi Nick, wer einen Ooni hat, muss seinen Backofen natürlich nicht mehr tunen – damit bekommt man auch so super Pizzen hin. ...

Nick Freund
2 Monate 7 Tage

Vielen Dank für diesen Tipp. Ich backe meine Pizzen immer mit ca. 430 Grad Durchschnittstemperatur im Ooni Gasbackofen und b ...

Schon gebacken?

Süßer Flammkuchen mit Birne, Walnüsse…

Flammkuchen ist extrem vielseitig und eignet sich sensationell gut als leckere Nachspeise, die du schnell und einfach auf den Tisch zauberst. Vollbepackt mit Birne, Datteln und Walnüssen wird auch der letzte Nachspeisen-Muffel weich und greift zu der Kalorienbombe. 

Lahmacun: Rezept für die türkische Piz…

Die meisten von uns bestellen beim Türken ums Eck vermutlich einen Döner. Dabei ist Lahmacun eine leckere Alternative zum beliebten Streetfood und kann auch mit einer italienischen Pizza mithalten. Und falls du nicht weißt, wie man Lahmacun denn nun ausspricht...

Perfekt für Frühstück oder Brunch: Sh…

Nachdem ich bei einem Berlinbesuch in einem angesagten Hotel Shakshuka zum Frühstück hatte, hat mich das afrikanische Gericht überzeugt. Schnell zubereitet ist es allemal und gepaart mit einem guten Pizzateig schmeckt sowieso alles besser. Herausgekommen ein idealer Bestandteil für einen leckeren...

Nussiger Pizzateig mit Roggenmehl und We…

Dieser würziger Pizzateig schafft einen Spagat, den man normalerweise bei Lebensmittel selten sieht: Er ist gesund und lecker. Ein Rezept von Gastautor Martin Froese.