Menü
Nährwert: 300
Zubereitungszeit: 45
Kategorie: BBQ-Brot, Grillbrot
Länderküche: Griechisch
Keywords: Brot um Grillen, Brot für BBQ, Beilage zum Grillen
prepTime: 3600
Portionen: 1

Dass Salat beim Grillen das frühzeitige Highlight ist, kennt jeder. Das muss natürlich nicht sein – schließlich kannst du ganz einfach leckeres Brot auf den Tisch zaubern, dass die Gäste dir aus den Händen reißen, bevor das Fleisch auf dem Tisch steht.   

Dieses Grillbrot ist die ideale Beilage für deine Grillparty. Wenn du die Fladen genau so groß formst wie ein Steak und es ebenso aufschneidest, wirst du schnell merken, dass es genauso beliebt ist, wie das beste Stück Fleisch, dass auf dem Teller liegt.  

Super Fingerfood als Snack vor dem Fleischgang 

Der Teig benötigt etwas Zeit, bis er fertig ist. Wer aber beispielsweise sein Fleisch über Nacht mariniert, kann auch direkt danach den Teig ansetzen und ihn einfach im Kühlschrank ruhen lassen. Die Wartezeit lohnt sich auf jeden Fall, schließlich kommt der Teig dadurch mit weniger Hefe aus und ist deutlich bekömmlicher, als Teig mit viel Hefe – und geschmacklich ist er sowieso besser. Als Fingerfood auf jeden Fall unschlagbar.

Zutaten: Alles, was du für fünf Grillbrote brauchst

500 Gramm Weizenmehl - idealerweise Tipo 00  
300 ml  Wasser 
2 Gramm Trockenhefe
13 Gramm Meersalz
Prise Meersalzflocken
  1. Die Trockenhefe in etwas Wasser auflösen und ein paar Minuten stehen lassen.
  2. Das Weizenmehl mit dem Hefe-Wasser-Gemisch vermengen und ca. 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten.
  3. Das Meersalz hinzufügen und so lange weiter kneten, bis der Teig das Salz komplett aufgenommen hat.
  4. Den Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen. 
  5. Danach den Teig in der Schüssel in den Kühlschrank stellen und dort mindestens einen Tag gehen lassen.
  6. Circa eine Stunde, bevor das Brot gebacken wird, den Teig aus dem Kühlschrank holen. 
  7. Den Grill vorheizen, man kann das Brot aber auch in einer Pfanne oder im Backofen backen. 
  8. Mit der Hand fünf Teiglinge formen, die circa zwei bis drei Zentimeter dick sind.
  9. Das Grillbrot grillen und es nach einigen Minuten drehen. Ob es fertig ist, findest du über den Klopftest heraus: Einfach in der Mitte auf das Brot klopfen. Klingt es hohl, ist es fertig. Ansonsten einfach weiter grillen. 
  10. Am besten warm genießen.  

 

 Nährwerte pro Portion


300 1 g 12g
Kalorien Fett Eiweiß

Mehr Informationen zur Brennwertberechnung gibt es hier.

 

"

portrait Salamico

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Anregungen? Dann lass doch einen Kommentar da. Ich freu mich über dein Feedback!

Liebe Grüße,
Dominik von Salamico

1000 Buchstaben übrig


Suche

  

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Dominik
11 Tage 9 Stunden

Ah, verdammt. Danke für den Hinweis! Habs schnell geändert.

Christian Reuther
11 Tage 10 Stunden

Hallo, Unter "Vorteile des Pizzastahls vs. Pizzastein" schreibst du dass der Boden auf einem Pizzastahl deutlich krosser wird ...

Dominik
19 Tage 21 Stunden

Freut mich, dass dir meine Seite gefällt und ich dir hoffentlich weiter helfen konnte. Prinzipiell sind die Angaben Richtwer ...

Norma Kubitza
19 Tage 22 Stunden

Hallo, zuerstmal finde ich deine Seite Mega. Ich habe ein paar Videos bei you tube von Vito Lacapelli gesehen, wo es einmal u ...

Dominik
1 Monat 20 Tage

Danke für dein Feedback, Anonymous. Beim nächsten Mal machen wir gerne einen Test mit 50 Leuten. Auch wenn dir fünf Leut ...

Schon gebacken?

Profi-Wissen: Darum soll ein Pizza-Teig …

Ein richtiger guter Pizza-Teig reift bei tiefen Temperatur im Kühlschrank. Warum das so ist, erklärt der italienische Pizzaioli Fabrizio Casucci in seinem Buch. Hier gibt es einen exklusiven Auszug aus seinem Buch „The Perfect Pizza Dough Pizza as a Profession“.

Von Marinara zur Quattro Formaggi: Kalor…

Pizza zählt nicht gerade zu den Lebensmitteln, die dich beim Abnehmen unterstützen. Doch es gibt große Unterschiede zwischen den verschiedenen Pizzasorten. Hier findest du eine Übersicht.

Bialys: Die besseren Bagels

Wer Bagels mag, wird Bialys lieben. Beide Gebäcke sind sehr ähnlich, aber die Bialys sind einfacher in der Zubereitung und ideal fürs Frühstück - oder ein leckerer Snack für den ganzen Tag.

Basilikum richtig trocknen: an der Luft …

Wer Basilikum selbst anbaut, wird jede Menge Blätter übrig haben. Getrocknet kann man die ideal lagern oder auch weiter verschenken. So geht’s.