Sfincione ist ein Klassiker aus Palermo, der dort gerne zur Weihnachtszeit gegessen wird, aber natürlich das ganz Jahr über schmeckt. Der Instagrammer Claudio Lo Bello verrät uns sein Rezept der Sfincione Palermitano.

Die Sfincione besteht aus einem Pizzateig, der mit Tomatensoße, Zwiebeln, Sardellen und Oregano sowie Caciocavallo – einem Käse, der zur Not auch durch Provolone oder Scamorza ersetzt werden kann. Neben dieser Zubereitung gibt es auch eine weiße Variante ohne Tomate, die jedoch typisch für Bagheria ist.

Dieses Rezept ist von Claudio Lo Bello – erfahre Schritt für Schritt, wie er die leckere Sfincione zubereitet hat.  

Anzeige

Zutaten fürs Topping

  Sardellen
  Caciocavallo (Alternative: Provolone, Scamorza
4 Zwiebeln
700 ml Tomatensoße
  Semmelbrösel
  Oregano
  Salz
  Pfeffer
 

 

Soße zubereiten

  1. Vier Sardellen in Öl anbraten.
  2. Die vier Zwiebel halbieren und in dünne Halbringe schneiden.
  3. Die Zwiebeln zu den Sardellen geben und anschwitzen, bis sie weich werden.
  4. 700 ml Passata dazugeben.
  5. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Kochen bringen.
  6. Dann die Hitze reduzieren und alles 15 bis 20 Minuten köcheln.
  7. Danach abkühlen lassen.

Teig zubereiten

1 kg Mehl (Typ 0 oder 00) w240/260
15 Gramm Frische Hefe
20 Gramm Salz
650 ml Wasser
1 EL Olivenöl
1 TL Zucker

 

 

  1. Mehl, Hefe und Zucker vermengen.
  2. 500 ml Wasser dazugeben und alles kneten.
  3. Danach Salz und 50 ml Wasser dazugeben.
  4. Nun die restlichen 100 ml Wasser langsam dazugeben.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine eingeölte Schüssel geben und mit einem Küchentuch abdecken.
  6. Den Teig 6 bis 7 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  7. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen.
  8. Ein Backblech einölen.
  9. Den Teig langsam auf dem Backblech ausbreiten. Wenn er sich zurückzieht, etwas warten und den Teig ruhen lassen. Dann weiter ausbreiten.
  10. Wenn der Teig ausgebreitet ist, die Oberfläche vorsichtig einölen und mit einem Küchentuch abdecken.
  11. Alles bei Raumtemperatur eine Stunde gehen lassen.

Sfincione fertigstellen

  1. Den Teig mit Sardellen belegen.
  2. Caciocavallo in Würfel schneiden und in den Teig drücken.
  3. Den Teig mit der Soße bedecken.
  4. Mit Semmelbröseln und Oregano bestreuen
  5. Das Blech in den Ofen geben.
  6. Für 6 Minuten auf unterer Schiene backen
  7. Dann für 8 Minuten auf höchster Schiene backen (variiert von Backofen zu Backofen)
  8. Fertig!

 

nico Zingariello portrait Salamico

Der Pizzabäcker

Dieses Rezept stammt von Claudio Lo Bello. Mehr von seinen Kreationen findest du auf seinem Instagram-Account.

"

Sardellen im Topf anbraten. 

3 sfincione tomatesosse SalamicoZwiebeln hinzugeben.

3 sfincione tomatesosse SalamicoZusammen mit der Tomatensoße einkochen. 

4 sfincione teig anruhren SalamicoDen Teig anrühren. 

4 sfincione teigkugel SalamicoSolange rühren, bis der Teig glatt ist. 

5 sfincione teig fertig SalamicoDen Teig sechs bis sieben Stunden gehen lassen.  

6 sfincione teig backblech SalamicoDen Teig auf einem eingeölten Backblech ausbreiten. Wenn sich der Teig zusammenzieht, eine kurze Pause machen und später weiter ausbreiten. 

7 sfincione teig sardellen caciocavallo SalamicoSardellen und Caciocavallo in den Teig drücken. 

8 sfincione fertig belegt SalamicoMit Tomatensoße, Semmelbrösel und Oregano belegen. 

9 sfincione fertig SalamicoBacken, fertig!

portrait Salamico

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Anregungen? Dann lass doch einen Kommentar da. Ich freu mich über dein Feedback!

Liebe Grüße,
Dominik von Salamico

1000 Buchstaben übrig


Suche

  

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Dominik
16 Tage 1 Stunde

Hi Conny, bei mir hält das Öl jetzt vier Monate – ich habe es immer im Kühlschrank gelagert. Mein Gefühl ist jedoch, d ...

Conny Hesse
16 Tage 9 Stunden

Hallo Dominik, wie lange ist das Öl haltbar. LG Conny

Dominik
28 Tage

Danke für dein Feedback! Hier wird nichts geblockt, sondern einfach erst nach einer Prüfung freigeschaltet, um Bots und Spa ...

Dominik
28 Tage

Danke für dein Feedback! Es ist natürlich Schade, dass dir der Test nicht gefällt. Was deine Vorwürfe angeht: Wir haben a ...

Dominik
28 Tage 1 Stunde

Danke für dein Feedback! Wir haben natürlich keine repräsentative Studie gemacht – und haben das auch nie behauptet. Den ...

Schon gebacken?

Schwarzwald-Döner: Party-Food mit Badis…

Wenn man an Essen aus dem Schwarzwald denkt, muss es nicht immer Kirschtorte sein. Der Südwesten Deutschlands hat viele kulinarische Highlights. Mit dem Schwarzwald-Döner gibt es nun einen neuen Eintrag auf der Speisekarte. Badisches Schäufele, Feldsalat und Laugen-Fladenbrot bilden die...

Cantuccini: Original-Rezept der leckeren…

Cantuccini sind die perfekte Kombination aus knusprigem Keks und süßem Gebäck. Diese köstlichen italienischen Kekse sind einfach zuzubereiten und eignen sich hervorragend zum Naschen zwischendurch oder als Dessert. Mit diesem einfachen Original-Rezept kannst du in kürzester Zeit leckere, hausgemachte Cantuccini...

Pizza-Belag Ideen: Pizza Vanillepudding …

Pizza ist eine ideale Nachspeise – gerade dann, wenn sich darauf selbstgemachter Vanille-Pudding und Oreo-Kekse umarmen.  

Sauerteigbrot mit Emmervollkornmehl: Gan…

Da der Mensch ja nicht nur alleine von Pizza leben kann, muss ich zwischendurch auch mal ein Brot backen. Und was bietet sich mehr an, als mit selteneren Mehlen zu experimentieren? Daher kam dieses Mal Emmervollkornmehl in einem Sauerteigbrot zum...