Nährwert: 556
Zubereitungszeit: 30
Kategorie: Pfannenpizza
Länderküche: italienisch
Keywords: schnelle Pizza aus der Pfanne, Pizza in der Pfanne, Teig ohne Hefe
prepTime: 30
Portionen: 1
Zutatenliste: Pizzateig, Käse, Schinken,

Wetten, dass ihr diesen Fladen schneller auf den Tisch zaubert, als der Lieferdienst euch eure Pizza liefern kann? Und günstiger ist er allemal. Die Zutaten für dieses Fast Food hat vermutlich jeder zu Hause, denn eigentlich braucht ihr nur Mehl und Belag nach Wahl. Ideal also für die nächste spontane Party oder wenn euch zu später Stunde der Hunger einholt und ihr einen schnellen Snack braucht.  

Schneller und einfacher als dieses Rezept geht es wirklich nicht. Alles was ihr braucht: Eine Hand voll Mehl, Tomatensauce – zur Not auch Tomatenmark –, einen Käse, den man über die Reibe jagen kann und anderen Belag, der das alles abrundet. Das alles kommt am Ende in eine Pfanne und somit ist diese Pizza light ratzfatz kross. 

Natürlich kannst du jede Pfanne verwenden, antihaftbeschichtet sollte sie aber sein und am besten eignet sich eine Crepes-Pfanne, da sie etwas flacher ist und man die Pizza so leichter heraus bekommt. Wer wissen möchte, wie man eine Pfanne neu beschichten lassen kann, wird hier fündig.

Pfannenpizza ohne Hefe 

300 Gramm Weizenmehl - Typ 550
ca. 180 ml kaltes Wasser
8 Gramm Salz
1 Packung passierte Tomaten
ca. 150 Gr geriebener Käse
5 Scheiben Schinken oder anderen Belag nach Gusto
 

 

So geht's

  1. Weizenmehl, Wasser und Salz in einer Schüssel verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. 
  2. Den Teig in eine verschließbare Box legen oder in Frischhaltefolie wickeln und ein paar Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. In der Zeit den Käse reiben und die Pfanne auf den Herd stellen und aufheizen.
  4. Den Teig in drei Kugeln teilen.
  5. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig dünn ausrollen, entweder per Hand oder der Teigrolle. 
  6. Den Teig nun in der Pfanne von beiden Seiten backen, bis er sich einfach in der Pfanne hin- und herschieben lässt. 
  7. Nun den Teig aus der Pfanne nehmen, Tomatensauce, Käse und Schinken darauf verteilen. 
  8. Gegebenenfalls das überschüssige Mehl mit einem Küchentuch aus der Pfanne wischen, damit es nicht verbrennt. Ihr könnt den Herd dann auch etwas herunterstellen, falls ihr auf der höchsten Stufe unterwegs ward.
  9. Nun die Pizza in die Pfanne legen und kurz fertig backen. Ihr könnt auch einen Deckel darauf legen, damit der Käse schneller verläuft.
  10. Nun mit Salz und – falls vorhanden – mit Oregano würzen und servieren.

 Nährwerte pro Portion


556 17g 28g
Kalorien   Fett   Eiweiß

Mehr Informationen zur Brennwertberechnung gibt es hier.

"

portrait Salamico

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Anregungen? Dann lass doch einen Kommentar da. Ich freu mich über dein Feedback!

Liebe Grüße,
Dominik von Salamico

1000 Buchstaben übrig


Suche

  

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Dominik
16 Tage 2 Stunden

Hi Conny, bei mir hält das Öl jetzt vier Monate – ich habe es immer im Kühlschrank gelagert. Mein Gefühl ist jedoch, d ...

Conny Hesse
16 Tage 11 Stunden

Hallo Dominik, wie lange ist das Öl haltbar. LG Conny

Dominik
28 Tage 2 Stunden

Danke für dein Feedback! Hier wird nichts geblockt, sondern einfach erst nach einer Prüfung freigeschaltet, um Bots und Spa ...

Dominik
28 Tage 2 Stunden

Danke für dein Feedback! Es ist natürlich Schade, dass dir der Test nicht gefällt. Was deine Vorwürfe angeht: Wir haben a ...

Dominik
28 Tage 2 Stunden

Danke für dein Feedback! Wir haben natürlich keine repräsentative Studie gemacht – und haben das auch nie behauptet. Den ...

Schon gebacken?

Grundrezept: Pizza vom Backblech – Piz…

Pizza vom Backblech ist nicht gleich Pizza vom Backblech. Vor allem dann nicht, wenn sie nach römischer Art zubereitet wird. In diesem Gastbeitrag von Julia Ma erfahrt ihr, wie man eine richtig gute Blechpizza selber macht und wie lange man...

Pizza mit Trüffel, Trüffel und noch me…

Pizza Trüffel

Trüffel und Pizza ist eine wahnsinnig gute Kombination – davon muss man niemanden überzeugen, der auf den Edel-Pilz steht. Natürlich kann man sich in großem Stil den Trüffel auf die Pizza reiben, es gibt aber noch zursätzliche Möglichkeiten, der Pizza...

Badische Neujahrsbrezel: Luftig und leck…

Wenn das alte Jahr zu Ende geht und das Neue anklopft, zelebrieren wir unsere Rituale. Für viele ist es Raclette essen, für manche Raketen abfeuern – für mich ist es die luftige Neujahrbrezel, die mich ins neue Jahr begleitet.

Pizza-Belag Ideen: Pizza Honey Pie

Diese Pizza bietet ein Umami-Feuerwerk. Mit einem Hauch von Akazienhonig, Salz und Pfeffer, Chili und dünn geschnittenem Provolone-Käse versüßt sie jedem den Tag.