Menü

Basilikum in Töpfen aus dem Supermarkt sind notorisch kurzlebig. Aber es gibt Möglichkeiten, sie haltbar zu machen. Hier erfährst du, wie du das Leben der Kräuterpflanze verlängerst. 

Ein Topf Basilikum aus dem Supermarkt weckt den Gärtner in uns. Man sucht den besten Platz in der Wohnung, um die grüne Gewürzpflanze so lange wie möglich am Leben zu erhalten und wässert sie regelmäßig. Doch schon nach wenigen Tagen auf der Küchenfensterbank verwelkt sie und geht im schlimmsten Fall ein. Mit diesen Tipps hält Basilikum länger.

Basilikum umtopfen

Wer einen Topf Basilikum kauft, bekommt nicht nur eine einzige Pflanze, sondern ein dicht gesätes Büschlein von bis zu 20 Setzlingen. Das erweckt den Anschein einer extrem gesunden, buschigen Pflanze, die im Regal gut aussieht.

Die Realität sieht jedoch so aus, dass diese Setzlinge bald anfangen, miteinander um Platz zu konkurrieren, so dass die Pflanzen in dem kleinen Topf an Licht-, Wasser- und Nährstoffmangel leiden, sobald sie die kuschelige Enge eines Industriegewächshauses verlassen.

Freiheit für das Basilikum

Nimm also die Pflanzen aus dem Topf und teile den Wurzelballen in Viertel, indem du ihn vorsichtig mit den Fingern auseinander zupfst.

Entsorge die kleinsten und schwächsten Pflanzen, so dass maximal fünf kräftige Sämlinge pro Büschel übrig bleiben.

Pflanze jedes Büschel in einen eigenen Plastiktopf, der die gleiche Größe wie das Original hat, und verwende eine kompostbasierte Blumenerde. Der hohe Anteil an Erde in diesen Mischungen hält das Wasser besser als Kompost und bietet eine größere Bandbreite an Nährstoffen.

Wässer die frisch getopften Pflanzen großzügig und stelle sie an einen sonnigen Platz. Sie werden sich bald erholen und monatelang duftende Ernten bescheren – bei vier Töpfe zum Preis von einem.

Basilikum mit mehr Aroma

Du möchtest noch mehr Aroma aus deinem Basilikum herausholen? Abgesehen von der Verwendung von Blumenerde kann der Anbau von Basilikum in Innenräumen (auch im Sommer) seinen Geschmack erheblich verbessern.

Eine Studie der Universität Nottingham ergab, dass unter wärmeren Bedingungen angebauter Basilikum, erheblich mehr ätherisches Öl produziert wie Basilikum, der bei kühleren Temperaturen wächst. Verglichen wurden Pflanzen, die bei 25 Grad wuchsen, mit Exemplaren, die bei 15 Grad gezogen wurden. Der Gesamtgehalt an flüchtigen Ölen in frischen Blättern war bei den 25-Grad-Pflanzen um 70 % höher. 

Räume also schon mal das oberste, wärmste Regal zu Hause frei, um das Aroma deutlich zu verstärken.

"

Mehr Artikel über Basilikum

Wie man getrocknetes Basilikum lagert

Basilikum kann man super trocknen und eignet sich dann hervorragend für Tomatensaucen. Wie man die leckeren Kräuter danach lagert, erfährst...

Basilikum richtig trocknen: an der Luft oder im Backofen

Wer Basilikum selbst anbaut, wird jede Menge Blätter übrig haben. Getrocknet kann man die ideal lagern oder auch weiter verschenken...

Basilikum einfrieren: so wird er länger haltbar

Basilikum gehört zur Pizza Margherita einfach dazu. Mit diesen Tipps machst du Basilikum haltbar und verfeinerst ganz einfach dein Essen.

Basilikum richtig ernten: So wachsen die Blätter besser nach

Basilikum ist eines der leckersten Kräuter, die man anbauen kann. Es wächst auf der Fensterbank oder im Garten und wenn...

portrait Salamico

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Anregungen? Dann lass doch einen Kommentar da. Ich freu mich über dein Feedback!

Liebe Grüße,
Dominik von Salamico

1000 Buchstaben übrig


Suche

  

Folge uns auf Instagram

Kommentare

Dominik
18 Tage 14 Stunden

Hi Claudia, die Menge sollte eigentlich stimmen. Ich habe den Teig relativ dünn ausgerollt. Das war aber auch eine kleine K ...

Claudia Killian
18 Tage 16 Stunden

Coole Idee! Stimmt die Mehl Menge mit nur 180g für eine ganze Kastenform? Liebe Grüße, Claudia

Dominik
1 Monat

Hallo Matthias, Du kannst den restlichen Teig als Vorteig verwenden. Einfach einem frischen Teig hinzufügen. Du musst dann ...

Matthias
1 Monat 1 Tag

Hi Dominik, danke für die ausführliche Anleitung, zu der sich mir eine Frage stellt: Wenn ich mit jedem neuen Schritt nur e ...

Steffen
1 Monat 7 Tage

Günstige Dosentomaten werden ja im Allgemeinen chemisch (mit einer Lauge) geschält und enthalten Zitronensäure, die zum N ...

Schon gebacken?

Gegrilltes Fladenbrot: So lecker wie bei…

Fladenbrot passt hervorragend zum Grillen, prinzipiell schmeckt es aber immer zu Fleisch oder Gemüse. Dieses Über-Nacht-Rezept ist einfach zubereitet und ein großes Highlight bei deiner nächsten Grillparty.

Pizza mit Trüffel, Trüffel und noch me…

Pizza Trüffel

Trüffel und Pizza ist eine wahnsinnig gute Kombination – davon muss man niemanden überzeugen, der auf den Edel-Pilz steht. Natürlich kann man sich in großem Stil den Trüffel auf die Pizza reiben, es gibt aber noch zursätzliche Möglichkeiten, der Pizza...

Neapolitanische Pizza: Die besten Pizzer…

Pizzerien Landkarte

Die Pizza Napoletana ist seit einigen Jahren total angesagt und es gibt viele Pizzerien, in denen ihr die Spezialität bekommt. Egal, ob ihr nur am Samstagabend eine Pizza essen wollt oder eine Reise nach Italien plant: Hier findet ihr eine...

Süßer Flammkuchen mit Banane und Schok…

Wer Nuss-Nougat-Cremes wie Nutella liebt, weiß sicherlich, wie gut der Brotaufstrich in Kombination mit Banane und Walnüssen schmeckt. All das dann auch noch auf einem Flammkuchenteig, gebettet auf einer leicht gesüßten Crème fraîche, lässt so ziemlich jede Zunge schnalzen. Schnell fertig...